Gesamt: 0,00
Gesamt: 0,00

Bill Ashton Taylor war Meister in der weltberühmten Firma Dunhill, ehe er sich selbständig machte. Als er 2012 verstarb übernahm seine rechte Hand, Jimmy Craig, die kleine Werkstatt, nordöstlich von London.

Die Kollektion ist streng englisch. Die Pfeifen sind für ihren fantastischen Geschmack berühmt, der auf eine streng vertrauliche Behandlung der Hölzer zurückzuführen ist, dem sogenannten Oil curing.

Berühmtheit erlangte die kleine Firma auch mit ihren Mundstücken, die aus einer Mischung aus Acryl und Ebonit bestehen, in Liebhaber- kreisen als Ashtonite bekannt. Es vereint den Vorteil des Ebonits, nämlich den angenehmen Biß, mit den Vorzügen des Acryl, der hohen Lichtbeständigkeit.

Bill Ashton Taylor was a master pipe maker in the world renowned Dunhill company, until he opened his own workshop in the north-east of London. After his death in 2012, his right hand Jimmy Craig took over the production.

The portfolio is strictly English. The pipes are famous for their taste, which is a result of a special ‘secret’ treatment of the wood – the so called oil curing.

The mouthpieces are also very special. They are made with a mixture of ebonite and acrylic, in pipe circles called ‘Ashtonite’. It combines the advantages of both materials, the soft bite of ebonite and the light resistance of acrylic.

Zeigt alle 11 Ergebnisse