Gesamt: 0,00
Gesamt: 0,00

Nach einigen Jahren hinter dem Verkaufstisch des renommierten Pfeifenrauchertempels W/Ø Larsen in Kopenhagen wagte sich Svend Bang 1968 in die Selbständigkeit. Schon zu Beginn beschloss er unter seinem Namen eigene Pfeifen auf den Markt zu bringen, doch erst zwei Jahre später lernte er auch die richtigen Pfeifenmacher kennen. Mit Per Hansen und Ulf Noltensmeier gelangte die Marke Bang zu Weltruhm. Konsequenterweise übernahmen die beiden schließlich im Jahr 1984 auch die Namensrechte und die Maschinen von Svend Bang. Ihr handwerklicher Perfektionismus gilt vielen der jüngeren Pfeifenmachern als Vorbild und sie sind heute das was man als lebende Legenden bezeichnet.

Zeigt alle 5 Ergebnisse